Jetzt ist es soweit – 70MHz ist erneut für uns Funkamateure in Deutschland für einen begrenzten Zeitraum in 2018 frei gegeben.

Der uns zugesagte Frequenzbereich von 70.150 – 70.180 MHz ist schon etwas eng das merkt jeder der einmal in den letzten Jahren eine schöne Sporadic-E Öffnung auf 4m mitgemacht hat. Da geht es ohne Rücksichtnahme auf laufende QSO und guter Betriebstechnik nicht.

Nun kommt der neue von vielen heiß geliebte Digitalmode FT8 dazu der auf KW/6m/2m bereits eifrig betrieben wird. Auf 4m dürfen wir auch digital d.h. er wird wohl auch dort seine Nutzer finden.

Auf Kurzwelle und auf 6m sowie 2m haben sich von vornherein FT8 Frequenzen etabliert.  Der IARU Bandplan ist für uns auf Grund der Frequenzbeschränkung nicht direkt anwendbar denn dort ist der Frequenzbereich von 70.3120 – 70.3250 MHz als Empfehlung für Digitalmodes ausgewiesen.

Auf welcher Frequenz im 4m Bereich sollen wir in DL FT8 betreiben ?

Auf  70.150 MHz ? 70.160MHZ ? 70.174 MHz ? oder jeder wie er will ?

Was ist Eure Meinung dazu ? Vielleicht schaffen wir es ja eine Frequenz zu etablieren.
Bitte stimmt ab !
(abstimmen + grauen Knopf drücken) Wer eine andere Meinung hat kann diese gerne in das Kommentarfeld eingeben.

Wo wäre FT8 Betrieb für DL auf 70 Mhz am sinnvollsten ?

Umfrage Ergebnis

Loading ... Loading ...

 

12 Replies to “FT8 QRG auf 70MHz ?

  1. Vor allem: diskutiert nicht so viel! Die Zeit ist viel zu kurz! 70,154 festlegen, kommunizieren (geht sogar ohne das Internet) und Ende.

  2. Wer macht denn diesen idiotischen Vorschlag ein nur 30khz breites Band mit FT8 auf der .174 MHz zu verseuchen.
    Hirnlos dahingeplappert, weil es auf 2m auch die .174MHz ist .
    Da ist auch viel mehr Platz.
    Legt die Digitalen zwischen den CW und DX Bereich und wenn es schon eine krumme QRG sein muss, ach wie cool…. dann die .158MHz.
    Oder ist das eventl. in Timbuktu die Frequenz vom Hafenmeister?

    1. Lieber Volker DL1ZB.
      Mein Vorschlag war weder „idiotisch“ noch „sinnlos dahergeplappert“.
      Und ich weiss auch nicht, woher Du die Information hast, wo in dem für DL zugewiesenen schmalen Segment der CW- und wo der SSB-Bereich sein soll.
      Vielleicht lohnt mal ein Blick in den IARU Region 1 Bandplan. Siehe https://www.iaru-r1.org/index.php/spectrum-and-band-plans/vhf/4-meter.
      Dieser sieht digitale Betriebsarten auf 70.3125 bzw. 70.325 vor, was in DL nicht möglich ist.
      Letztlich geht es doch nur darum, wo sich die DL-Aktivität in FT8 konzentriert. Bei einer Bandöffnung werden sich die DX-Stationen eh auf das gesamte 30 kHz Breite Segment verteilen. Gestern Abend z.B. war OH7TE lange auf 70.154 in SSB und CW, OH8MGK auf 70.160 in SSB.
      Also ist es völlig egal, ob wir hier 70.154 oder 70.174 für FT8 vereinbaren, es geht doch nur um eine für DL einheitliche QRG.
      Aber wie es momentan scheint, kriegen wir ja selbst das nicht hin…

      Maik DJ2QV

  3. 70.150 Mhz würde ich favorisieren. Man stört nicht und wird nicht gestört. Lasst uns doch ein bisschen Rücksicht auf die anderen DXer im SSB bereich nehmen.
    73 de Klaus , DG1SGW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.